Vereinsgeschichte

18. Januar 1891
Gründung des Arbeiter und Bürgervereins Holten in der Gaststätte Baumann, mit dem 1. Vorsitzenden Lehrer Arndt und 41 Mitgliedern.
1906

Der Verein bekommt eine Fahne, das Fahnenband wurde 1931 von der Frauenhilfe gespendet.
1913

Das Vertrauensmannprinzip wird eingeführt.
1915

Auf Initiative der EAB wird ein Weihnachtsbaum in der Kirche aufgestellt.
1931

Durch das 40 jährige Jubiläum ist der Verein erstmalig in der Öffentlichkeit vertreten. Es leben noch folgende Gründungsmitglieder: Hermann Hoffmeister, Dietrich Gerstermann, Heinrich Friedrich, Johann Rubbert, Johann Buhren, Johann Wiebus, Fritz Nohlen, Hermann Matten, Heinrich Ringelberg, Johann Brücker und Pfr. Reicherd. Die Jubilarfeier findet im Kaisersaal Nohlen am 30. und 31. Mai 1931 statt.
10.10.1931
Pfr. Pabst wies darauf hin das unsere Kirchenvertreter den erwerbslosen Gemeindemitgliedern durch billige Kartoffel-Beschaffung beistehen wolle. Weiterhin werden Erwerbslose in Bethel für die Landwirtschaft umgeschult.

05.08.1934
Ausflug noch Kaiserswerth, als Überraschung bekam jeder 2 Zigarren.
27.01.1935

Um allen Schwierigkeiten mit der Arbeitsfront aus dem Weg zu gehen wurde nach kurzer Debatte beschlossen den Namen des Vereins in " Ev. Bürgerverein Holten " umzuändern.
1936

Mitgliederstand 176
27.06.1937

Eröffnung der 1. Monatsversammlung mit 21 Männern und 2 Frauen durch den Obmann Matten.
08.08.1937
Ausflug mit einem Sonderwagen der Straßenbahn und dem Zug nach Köln.
18.05.1941

In Anbetracht des Krieges wurde das 50 jährige Jubiläum mit einem Festgottesdienst und anschließend im Vereinslokal Busse in trautem Gespräch begangen.
1941

Zur Metallspende des deutschen Volkes spendete der Obmann die Fahnenspitze.

20.02.1949
Einweihung der Notkirche
1949 – 1950
Es werden Redner zu Abendvorträgen in die Kirche eingeladen, die Redner waren da, aber wo waren die Mitglieder?
26.08.1951
60 jähriges Jubiläum in der Notkirche mit Fahnenabordnung der Nachbarvereine. Festpredigt durch Superintendent Pabst aus Friemersheim. Verschönerung der Feier durch den Kirchenchor. Die Gäste wurden durch Vereinskameraden bewirtet, es gab Kaffee und Kuchen. In der Festansprache stellt Superintendent Pabst fest: Wie schön ist es doch in Holten.
07.03.1954
.......... zum Schluss bat Jansen für die kirchlichen Belange doch etwas mehr Interesse zu zeigen und an den Passionsandachten rege teilzunehmen.
17.03.1957
Einweihung der Kirche.
1958
87 Mitglieder

1981
220 Mitglieder
In den folgenden Jahren beschäftigte sich die EAB Holten immer wieder mit ernsten aber auch heiteren Themen, Bildungsarbeit wurde immer wichtiger, Informationsabende, Freizeiten, Rüstzeiten und Seminare standen auf der Tagesordnung.
Die ARD drehte für die Dokumentarsendung " Gott und die Welt " umfangreiche Filmaufnahmen bei Mitgliedern der EAB Holten.
An einer Lichterkette zur Demonstration gegen die Schließung des Stahlwerks in Rheinhausen nahm die EAB Holten teil.
Mitarbeit in der Organisation " Holtener Vereine und Verbände ".
1994
Mitgestaltung des Gemeindefestes und Teilnahme am Holtener Brunnenfest.
21.01.1995
Der Vorstand der EAB Holten: 1. Vorsitzender Horst Wehner, 2. Vorsitzender Horst Hülsermann,
1. Kassiererin Ute Otto, 2. Kassierer Hans Mernik, 1. Schriftführer Manfred Kinner,
2. Schriftführerin Karla Hülsermann, Beisitzerin Beate Kinner und Beisitzer Walter Grütner.

2002
Bildung einer Wandergruppe in der EAB Holten
28.11.2004
Gestaltung des großen Festumzuges zum Anlass des 20 jährigen Bestehens der Holtener Nachtwächter durch die EAB-Holten.
15.01.2005
Heftige Diskussion bei der Jahreshauptversammlung um die Abschaffung der Umlage,
endgültige Abschaffung durch einen Vorstandsbeschluss am 27.05.2005.
2005
Die Vertrauensleute der EAB Holten:
Walter Grütner, Werner Keil, Karla Hülsermann, Willi Mattheis, Herbert Otto und Gerda Behres.
2010
Mitarbeit des Vorsitzenden im 9 Personen umfassenden Lenkungskreis für Planung und Gestaltung des Stadtfestes,
"700 Jahre Stadtrechte Holten" vom 18. bis 21. Juli 2010
Am 19. und 20. Juli bot die EAB an einem Stand auf der Basarstraße (Kastellstraße) Champignons an.
Eine Bild- und Infowand findet ebenfalls viel Interesse bei den Besuchern des Standes.
Zahlreiche Mitglieder der EAB Holten helfen bei der Abwicklung der anstehenden Aufgaben.

2011

Die EAB Holten, vertreten durch den Vorsitzenden Horst Hülsermann, wirkt mit bei der Gründung der HIB (Holtener Interessen Gemeinschaft). Die Zusammenlegung der Einrichtungen "Holtener Vereine und Verbände" und der "IGH" (Interessengemeinschaft Holten), bekommt eine überarbeitete Satzung und wird unter dem neuen Namen weitergeführt.

2014

Der Vorsitzende Horst Hülsermann bekommt die Ludwig Fischer Medaille für 25 Jahre Vorstandsarbeit verliehen.

Er ist nach Herbert Luft und Horst Wehner der dritte in der Vereinsgeschichte der EAB Holten dem diese Auszeichnung überreicht wurde.

2015

Die Kassiererin Ute bekommt die Ludwig Fischer Medaille für 25 Jahre Vorstandsarbeit verliehen.

Die Mitgliederzahl der EAB Holten steigt erfreulicherweise auf 190 Personen an.

2016

1. Vorsitzende Horst Hülsermann - im Vorstand seit 27 Jahren

2. Vorsitzende Markus Gohres - im Vorstand seit 9 Jahren

1. Kassiererin Ute Otto  - im Vorstand seit 26 Jahren

2. Kassiererin Karin Wahser - im Vorstand seit 13 Jahren

1. Schriftführerin Lena Schneider - im Vorstand seit 5 Jahren

2. Schriftführerin Karla Hülsermann - im Vorstand seit 24 Jahren

Beisitzer Gerd Hörnschemyer - im Vorstand seit 13 Jahren

Beisitzer Heinz Neumann - im Vorstand seit 3 Jahren

2016

Die EAB Holten besteht 125 Jahre. Nach einjähriger Planung findet am 8. Oktober eine große Jubilarfeier mit 130 Mitgliedern und 46 geladenen Ehrengästen statt.

2017

Die 2. Schriftführerin Karla Hülsermann bekommt auf der Jahreshauptversammlung die Ludwig Fischer Medaille verliehen.

Die Mitgliederzahl ist erfreulicherweise zwischenzeitlich auf 197 angestiegen.

 

Es gibt weiterhin zu berichten:

Diese Männer versuchten die Aufgaben der EAB-Holten in den vergangenen Jahren mit Unterstützung des Vorstandes und der Vertrauensleute zu erfüllen:

Die 1. Vorsitzenden in der Geschichte der EAB-Holten:

1891 ... 1892 - Lehrer Arndt
1892 ... 1926 - Pfarrer Reichard

1926 ... 1945 - Fritz Matten
1945 ... 1970 - Willi Jansen
1970 ... 1976 - Johann Luft
1976 ... 1988 - Herbert Luft
1988 ... 2004 - Horst Wehner
2004 ...           - Horst Hülsermann 

 

Präside in der Geschichte der EAB-Holten:

Pfarrer Reichard, Pfarrer Pabst, Pfarrer Müschenborn, Pfarrer Zwitzers, Pfarrer Brand.
Ab 2012 Pfarrer Henning Wilms